Sitzkomfort

Nicht in allen Sesseln und Sofas, die gemütlich aussehen, sitzt man auch bequem und entspannt. Komfortable Polstermöbel brauchen die richtigen Sitzmaße. Eine ausgewogene Höhe der Armlehnen ist für ermüdungsfreies Sitzen ebenso wichtig wie der Neigungswinkel der Rückenlehne. Anatomisch richtig: hoher Rücken, steiler Winkel, niedriger Rücken, flacher Winkel. Damit man bequem aufstehen kann, sollte das Sitzgefälle eines Polstermöbels, die Höhendifferenz zwischen der Vorderkante eines Sitzes bis zur Rückenlehne, nicht größer als 3 bis 5 cm sein. Je nach Art des Polstermöbels ist das Sitzgefälle sichtbar oder im Polsteraufbau berücksichtigt. Eine ausgedehnte Sitzprobe ist notwendig. Siehe auch Sitzaufbau.

 

Sitzaufbau

 

Sitzlandschaft

 

Das Finkeldei Wohnbuch

Fordern Sie jetzt unser aktuelles Wohnbuch an. Polstermöbel der Spitzenklasse auf mehr als 300 Seiten!

 

Erklärung 'Sitzkomfort' im Polstermöbel Lexikon