Samt

Repräsentativer Velours mit aufrecht stehendem Pol (Flor) und einer Polhöhe von 1,5 bis 2 mm. Als Polmaterialien werden sowohl Baumwolle und Seide als auch Chemiefasern eingesetzt. Man unterscheidet zwischen Kettsamt und Schusssamt. Bei Kettsamten wird der Pol durch die Kette gebildet. Bei dem eher für den schonenden Gebrauch geeigneten Schusssamt (Velvet) bilden die Schussfäden den Pol, sie werden durch die Kettfäden abgebunden. Kettsamte können, je nach Bindung, auch höheren Anforderungen an die Strapazierfähigkeit genügen. Das Einwirken von Druck, Wärme und Feuchtigkeit kann im Laufe der Zeit zu Druckstellen durch Polverlagerungen führen. Diese für Samt charakteristische Erscheinung nennt man Sitzspiegel oder Gebrauchslüster. Siehe auch Bezugsstoff.

 

Samenfasern

 

Sandstrahlen

 

Das Finkeldei Wohnbuch

Fordern Sie jetzt unser aktuelles Wohnbuch an. Polstermöbel der Spitzenklasse auf mehr als 300 Seiten!

 

Erklärung 'Samt' im Polstermöbel Lexikon