Rips

Bezeichnung für Gewebe mit längs- oder querrippigem Charakter in Ripsbindung. Je nach Rippenlage wird in Ketten- oder Schussrips unterschieden. Vom falschen Rips wird gesprochen, wenn sich bei einem in Leinwandbindung gefertigten Gewebe unter Verwendung dicker Schussfäden Querrippen abzeichnen. Ripse werden in allen bekannten Materialzusammensetzungen hergestellt. Je dichter der Rips, desto stapazierfähiger ist er. Siehe auch Bezugsstoff.

 

Rhombo-lux

 

Rohgewebe

 

Das Finkeldei Wohnbuch

Fordern Sie jetzt unser aktuelles Wohnbuch an. Polstermöbel der Spitzenklasse auf mehr als 300 Seiten!

 

Erklärung 'Rips' im Polstermöbel Lexikon