Mercerisieren

Das Mercerisieren ist eine Behandlung von Garnen und textilen Flächen aus Baumwollfasern, meist in kalter Natronlauge unter ständiger Spannung. Durch Behandlung mit verdünnter Natronlauge (fachbegriff: Mercerisieren) im gespanntem Zustand quillt Baumwolle. Sie verliert bei Streckung ihre Windungen und erhält einen rundlichen Querschnitt. Dadurch nimmt ihr Glanz zu, und die Zugfestigkeit erhöht sich. Die Farbstoffaufnahmebereitschaft verbessert sich, Farbstoff kann dadurch eingespart werden. Wird die Baumwolle ohne Spannung behandelt, schrumpft sie bis zu 30%, knittert dann aber weniger. Anstelle der Natronlauge verwendet man auch flüssiges Ammoniak. Damit wird die Zug- und Scheuerfestigkeit erhöht, die Dimensionsstabilität und Knitterbeständigkeit steigen.

 

Mélange

 

Mikrofaservliesstoffe

 

Das Finkeldei Wohnbuch

Fordern Sie jetzt unser aktuelles Wohnbuch an. Polstermöbel der Spitzenklasse auf mehr als 300 Seiten!

 

Erklärung 'Mercerisieren' im Polstermöbel Lexikon