Lösungsmittellacke

Es sind physikalisch trocknende Überzugsmittel aus verschiedenen Bestandteilen, die nicht chemisch miteinander reagieren. Zum Trocknen verdunstet das Lösungsmittel und die Lackkörper bleiben als Lackschicht auf der Oberfläche zurück. Zu dieser Gruppe zählt der Nitrozelluloselack (NC-Lack). Es entstehen elegante, offenporige (die Porigkeit einer Holzfläche wird betont) Lackierungen. Allerdings ist die Kratz- und Abriebbeständigkeit geringer als bei den Reaktionsharzlacken (Lösemittelgehalt bis zu 85 %). Siehe auch Oberfläche.

 

Lösungsmittel

 

Louis 14

 

Das Finkeldei Wohnbuch

Fordern Sie jetzt unser aktuelles Wohnbuch an. Polstermöbel der Spitzenklasse auf mehr als 300 Seiten!

 

Erklärung 'Lösungsmittellacke' im Polstermöbel Lexikon