Hydrophobierung (Leder)

Der Arbeitsgang der Hydrophobierung soll das Leder wasserabweisend machen. Dazu werden die Faserzwischenräume mit einer wasserabdichtenden Substanz (z.B. Fett, Paraffin) geschlossen, oder es werden Substanzen verwendet, die den Faseroberflächen die Fähigkeit nehmen, Wasser aufzunehmen und weiterzuleiten. Siehe auch Lederbearbeitung.

 

Husse

 

Imprägnierung

 

Das Finkeldei Wohnbuch

Fordern Sie jetzt unser aktuelles Wohnbuch an. Polstermöbel der Spitzenklasse auf mehr als 300 Seiten!

 

Erklärung 'Hydrophobierung (Leder)' im Polstermöbel Lexikon