Gerbung (Leder)

Das Ziel des Gerbvorganges ist es, das Faulen der tierischen Eiweißstoffe, aus denen die Haut der Blöße besteht, zu verhindern, sie unverweslich und haltbar zu machen. Gleichzeitig sollen die vielseitigen natürlichen Eigenschaften der Rohhaut zur Geltung gebracht werden. Dies geschieht mit Hilfe von pflanzlichen, physikalischen oder chemischen Gerbmitteln. Durch die Gerbung erhält die Rohhaut eine verbesserte Elastizität und Geschmeidigkeit. Zusätzlich lassen sich wesentliche Eigenschaften des Fertigleders beeinflussen. Die Gerbung kann mit verschiedenen Gerbmitteln und nach verschiedenen Verfahren erfolgen. Die verschiedenen Gerbstoffe geben dem Leder charakteristische Eigenschaften, so daß jede Ledersorte ein bestimmtes Gerbverfahren voraussetzt. Hier wird nach pflanzlicher, mineralische, und kombinierter Gerbung unterschieden. Siehe auch Lederherstellung.

 

Garnitur

 

Gewebte elastische Gurte

 

Das Finkeldei Wohnbuch

Fordern Sie jetzt unser aktuelles Wohnbuch an. Polstermöbel der Spitzenklasse auf mehr als 300 Seiten!

 

Erklärung 'Gerbung (Leder)' im Polstermöbel Lexikon