Drell

Der Drell wird auch Drillich oder Zwillich genannt. Er gehört zu den Strapazierstoffen – dicht, fest, köperbindig – und wird meist aus Baumwolle, Leinen, Halbleinen oder Chemiefasern gewebt. Sein Haupteinsatzgebiet waren lange Zeit Matratzenbezüge, weshalb man auch oft von Matratzendrell spricht. Siehe auch Bezugsstoff.

 

Dreisitzer

 

Drucken (Stoff)

 

Das Finkeldei Wohnbuch

Fordern Sie jetzt unser aktuelles Wohnbuch an. Polstermöbel der Spitzenklasse auf mehr als 300 Seiten!

 

Erklärung 'Drell' im Polstermöbel Lexikon